Stilvolles Restaurant

Das moderne-elegante Restaurant mit ca.45 Plätzen (Saal für 65 - 200 Personen) bietet Ihnen Montags und von Donnerstag bis Samstag Service und warme Küche von 18:00 bis 01:00 Uhr morgens. An Sonn- und Feiertagen ist das Restaurant von 11:00 bis 15:00 Uhr geöffnet.
Ruhetag: Dienstag und Mittwoch.

Eine Übersicht unserer á-la-Carte Speisekarten finden sie unter Menü.

Parkplätze sind ausreichend vorhanden (auch für Busse).

Räumlichkeiten
und Öffnungszeiten

Genießen
im besonderen Ambiente

Das Restaurant Hammermeier in Sandharlanden empfiehlt sich auf genießerische Art. Die Tageskarte beinhaltet ein ausgewogenes Angebot an saisonalen Gerichten, die ausschließlich aus Frischprodukten gekocht werden. An jedem Freitag wird die Karte speziell für Gourmets mit gehobenen Ansprüchen gestaltet. Das ständig wechselnde Fünfgang-Menü ist dabei kein Zwang, stellt aber den Höhepunkt dar.

Zum gleichen Betrieb gehört auch eine Gaststätte mit einer gemütlichen, rustikalen Einrichtung. dort finden sie die gutbürgerliche Küche, sowie Brotzeiten aus teilweise eigener Herstelltung. Der Stammtisch trägt genauso zum dörflichen Charakter bei, wie der Wirt (Seniorchef), der das Flair von ländlicher Idylle noch unterstreicht.

 
Unser freundliches und aufmerksames Personal bewirtet Sie mit unserer feinbürgerlichen und mediteranen Küche. Dabei werden Ihnen ausschließlich Frischprodukte aus regionaler und überregionaler Art serviert.

Sandharlanden
ein idyllisches Dorf

Übrigens: Sandharlanden ist ein idyllisches Dorf mit knapp 1000 Einwohnern am Fuße des Kapellenberges. In der nahen Umgebung ist die Limestherme Bad Gögging, das Kloster Weltenburg, der Donaubruch, das Altmühltal, der Abensberger Vogelpark, usw. zu finden.
 

Personal
der Service stimmt

Familienchronik

Das Gasthaus Hammermeier besteht bereits seit ca. 350 Jahren. Im Jahre 1883 wurde das Gasthaus zum Familienbesitz der Familie Hammermeier. Mit Georg Hammermeier wird die Gaststätte bereits in der vierten Generation geführt. Mit der Erweiterung des Gasthauses mit einem modernen Restaurant wurde 1991 der Betreib mit einer Kreativabteilung bereichert.
 

Beruflicher Werdegang

Georg Hammermeier besuchte nach dem Realschulabschluß mit mittlerer Reife 1977 / 78 zwei Semester die Hotelberufsfachschule in Tegernsee.
Danach absolvierte er 2 1/2 Jahre eine Lehre als Koch in einem Kelheimer Hotel. Nach mehreren Stationen im Raum Bayern und in der Schweiz, gelang es ihm, in das berühmte Dreisterne-Restaurant Tantris, damals noch unter Heinz Winkler, unterzukommen. Dort holte er sich 1986 / 87 den letzten Schliff. Seitdem kocht er nun im elterlichem Betrieb, den er seit 1990 übernommen hat, mit recht beachtlichem Erfolg.

Auszeichnungen
  • Gault Millau 1998 (12 von 20 Punkten)
     
  • Feinschmecker im Juni 1999/2000
    Das Restaurant zählt zum ersten Mal zu den besten 600 Restaurants in Deutschland
     
  • Musikantenfreundliches Wirtshaus
    (Aktion der Weißbierbrauerei Schneider & Sohn)